Pistenschwinger besuchen Fußballstadion und "Sea Life" in München

nformationen rund um den Sport und die Pflege der Geselligkeit standen bei der Fahrt des Skiclubs Pistenschwinger nach München auf dem Programm. In der Allianz-Arena, wo Fußball-Größen und bis vor kurzem auch der "Titan" Oliver Kahn die Zuschauer begeisterten sowie im Olympia-Gelände gingen die Gössenreuther und ihre Gäste auf Erkundungstour.

Ein bunt gemischtes Publikum von Kindern bis zu Senioren beteiligte sich an der Fahrt des Skiclubs. Nach einem deftigen Weißwurstfrühstück vor dem Stadion startete die Führung durch den High-Tech-Bau. Begleitet wurde die 52-köpfige Reisegruppe von zwei sachkundigen Führern, die interessante Details zu den einzelnen Stationen erzählten. Besichtigt wurden unter anderem der Oberrang, Sponsoren-Lounge, Pressezentrum, Mannschaftskabinen und Spielertunnel.

Anschließend ging es weiter zum Olympiagelände. Dort hatten die Teilnehmer Zeit zur freien Verfügung, oder konnten das "Sea Life" besuchen. Aufgrund des Dauerregens entschieden sich die meisten für das Aquarium. Auf einem Rundgang folgten die Gäste dem Lauf des Wassers von der Quelle der Isar über die Donau bis ins Meer. Dabei wurden die Besucher in die natürlichen Lebensräume der verschiedenen Bereiche hineinversetzt und lernten so die Unterwasserwelt kennen.

Einen krönenden Abschluss bescherte den Ausflüglern der Besuch beim "Schweinswirt" in Pentling. Dort gab es ein "sauguates" Essen, das außerdem originell serviert wurde. Die Gössenreuther und ihre Gäste staunten nicht schlecht über Schweinsbraten im Reindl, Salate in Nachttöpfen und Nachspeisen auf der Kehrschaufel. 

Organisiert wurde die Fahrt von Harald Friedrich, dem Jugendwart des Skiclubs, in Zusammenarbeit mit Gerhard Regner, der den Bus in gewohnter Weise sicher steuerte.

Und hier geht’s zu den Fotos: September 2008 Tagesausflug Allianz-Arena