(mor) 15 Jahre Skiclub Pistenschwinger Gössenreuth und 1500 Euro Spenden für wohltätige Zwecke und Einrichtungen. Ihre Konzerte und das Vereinsjubiläum nahmen die Gössenreuther Skifahrer als Anlass, Schecks an die Mittelschule Grafenwöhr, die Kindertagesstätte St. Theresia, die Aktion Lichtblicke, die "KlinikClowns Bayern e. V." am Klinikum Weiden und an eine bedürftige Familie in der Region weiterzuleiten.

Vorsitzender Harald Friedrich konnte bei einem Treffen im Gasthof Rattunde seine Vorstandsmitglieder, sowie Rektor Thomas Schmidt, Konrektorin Ruth Seitz, Tagesstättenleiterin Martina Müller und Elisabeth Wittmann von der Aktion Lichtblicke begrüßen. Friedrich stellte heraus, dass der Gewinn des diesjährigen Benefizkonzertes nicht zu hoch ausfiel und somit die Vorstandschaft beschloss, für jedes Vereinsjahr 100 Euro aus der Kasse zu spenden. Dem Skiclub Pistenschwinger war es ein Anliegen, dass die Zuwendungen für regionale Einrichtungen und Zwecke verwendet werden. Mittelschule und Kindertagesstätte wurden für die Zuwendung ausgesucht, da die Konzerte bislang in der Aula der Schule sowie im Amphietheater von St. Theresia stattfanden. Anonym solle die ausgesuchte Familie bleiben, die auf Grund einer Erkrankung die Unterstützung dringend notwendig habe. An die Klinikclowns Dr. Trudi Eierfleck und Dr. Citronella, die mit improvisierter Clownerie Spaß und Fröhlichkeit in die Krankenzimmer bringen und somit die psychische Verfassung der Kinder stärken, wurde die Spende in Weiden am Klinikum übergeben.

Elisabeth Wittmann, die Schirmherrin der Aktion Lichtblicke, dankte im Namen der Spendenempfänger für die Unterstützung durch die Pistenschwinger und stellte die Grundsätze der Aktion Lichtblicke heraus. Vor 20 Jahren wurde Lichtblicke durch Redakteure des Neuen Tags gegründet. Unter dem Grundsatz der Diskretion und dass nur Gutscheine und kein Bargeld übergeben werden, könne jedes Jahr zahlreichen Bedürftigen in der Region geholfen werden. Mitarbeiter am Landratsamt und in der Stadtverwaltung Weiden arbeiten für das soziale Netzwerk zusammen. Die Hilfe und Unterstützung reiche von Begleichen von Heizölrechnungen über Essensgutscheine bis zur Anschaffung von Lehrmitteln und Schulausstattung. Vielen Familien und Einzelpersonen im Landkreis und der Stadt Weiden konnte so geholfen werden, auch Fälle in Grafenwöhr wurden bereits unterstützt.

Weitere Bilder von der Spendenübergabe gibts hier: September 2016 Spendenübergabe