Pistenschwinger in der Sportwelt Amadé - Gerhard Regner organisiert seit 20 Jahren die Fahrten des Skiclubs

Tolle Pisten, super Schneeverhältnisse, Kaiserwetter und beste Stimmung hatte der Skiclub Pistenschwinger Gössenreuth bei der Viertagefahrt in die Sportwelt Amadé. Chauffeur Gerhard Träger steuerte am ersten Tag die Skiregion Saalbach-Hinterklemm an. Weitere Pistenkilometer gab es für die Sportfreunde an den folgenden Tagen in Mühlbach am Hochkönig, in Dorfgastein und in der Skischaukel Flachau. Quartier der Viertagefahrt war das „Stammhaus“ der Pistenschwinger, der Reitsamerhof in Werfen. Thomas und Silvia Gschwandtner und ihr Team boten beste Gastfreundschaft und verwöhnten die Oberpfläzer mit kulinarischen Köstlichkeiten. Für Musik und Stimmung sorgten am Abend Reinhold Müller und Gerald Morgenstern. Auch kam in den Après-Bars der Skigebiete und bei den Buspartys das Gesellige nicht zu kurz. Eine Überraschung hatte Vorsitzender Harald Friedrich für den Organisationsleiter des Skiclubs parat. Seit 20 Jahren organisiert Gerhard Regner die Skiausflüge der Pistenschwinger und kümmert sich um die Auswahl der Ziele, Quartiere, die Anmeldung und den gesamten Ablauf. Mehrere Jahre steuerte er auch selbst den Bus. Harald Friedrich blickte auf die Fahrten zurück und übereichte als Anerkennung einen Bewirtungsgutschein für den Reitsamerhof. Besonders freuten sich die Pistenschwinger auch über die Aufnahme von neun neuen Clubmitgliedern.

Weitere Bilder dazu gibt es hier: März 2018 Skifreizeit Sportwelt Amadé