Berichte

Pistenschwinger in der Sportwelt Amadé

(mor) Kunstschnee - Neuschnee - Pulverschnee und vier tolle Skigebiete erlebten der Skiclub Pistenschwinger und seine Gäste bei der Skifreizeit in der Sportwelt Amadé. Zu nachtschlafener Zeit starten die Skifahrer ihren Viertagesausflug und standen rechtzeitig zum Liftstart an den Hängen von Saalbach-Hinterklemm. Vom Zwölferkogel aus ging es bei

(mor) Lichterloh brannten die ausgedienten Weihnachtsboten beim Christbaumfeuer des Skiclubs Pistenschwinger. Eigentlich hätten sich die Skifahrer nach einem verschneiten Winterabend mit einer Schlittengaudi gesehnt, doch die Witterung glich eigentlich eher einer windigen Herbstnacht. Vorstand Harald Friedrich begrüßte so die Teilnehmer zu einer Fackelwanderung Richtung Kollermühle. Jugendwartin

Vielstimmig und einzigartig - Konzert mit Lisa Wahlandt, Markus Engelstädter und Steffi Denk

Von Mucks-Mäuschen-Still, daß man die Watte-Schneeflocken der Deko hätte fallen hören bis zur Party-Stimmung mit dem "Steppen des Eisbären" bot das Christmas-Konzert der Pistenschwinger wirklich alles. Markus Engelstädter, Steffi Denk und Lisa Wahland - drei Ausnahmesänger begeisterten mit einer Top-Band

Grafenwöhr. (mor) Hans Gleißner, (rechts) der ehemalige "Präsident" des Skiclubs Pistenschwinger Gössenreuth, ist nun Ehrenmitglied im Verein. Bei der Jahreshauptversammlung der Skifahrer überreichte Vorstand Harald Friedrich an seinen Vorgänger die Ernennungsurkunde. Die Ursprungsidee zur Vereinsgründung entstand in einer heiteren Runde auf einer Skihütte. Hans Gleißner nahm im Gründungsgremium

Pistenschwinger ziehen Bilanz 2013

Grafenwöhr/Gössenreuth. (mor) Der Skiclub Pistenschwinger Gössenreuth leistet außerordentliche, ehrenamtliche Arbeit und hat einen enormen Mitgliederzuwachs. Stadt und Stadtverband gratulierten bei der Jahreshauptversammlung dem Verein zu ihren Aktivitäten, Harald Friedrich wurde bei der Neuwahl als Vorsitzender bestätigt.

Im Gasthof Hotel Böhm trafen sich 

Gößenreuth. (mor) Beste Pistenverhältnisse und tolle Stimmung bei gemischtem Wetter hatte der Skiclub Pistenschwinger bei seiner Saison-Abschlussfahrt.

Mit Stammgästen und neuen Gesichtern brachen die Pistenschwinger in die Salzburger Sportwelt Amade auf.

Quartier bezog die heitere Truppe im Stammquartier des Skiclubs im Reitsamerhof in Werfen, wo die Skifahrer wieder bestens versorgt wurden

ößenreuth. (mor) Saisonabschluß hieß es bei Skiclub Pistenschwinger. Zum letzten Mal in dieser Saison führten die Gössenreuther Skifahrer nochmal einen Kinderskikurs am Tannenberglift in Immenreuth durch. Begonnen wurde für die kommenden Pistentalente mit einem Aufwärmspiel um Skihasen und Skihasenjäger. Nach dem Schlachtruf "Ski heil, Ski heil" waren die Fortgschrittenen mit Stockeinsatz und

Skiclub Pistenschwinger Gössenreuth lud zur Jubiläums-Familienskifahrt

"Rennsemmeln", "Rowdies", "Champions" und "Checker" hießen die Gruppen, die bei der Familienskifahrt mit Skikurs der Pistenschwinger auf den Hängen von Großarl und Dorfgastein wedelten. Perfekt und traditionsgemäß organisierte Jugendleiterin Birgit Seitz und Vorsitzender Harald Friedrich zum 5. mal die Familienfahrt. Die

Gößenreuth. (mor) Frau Holles Gunst nutze der Skiclub Pistenschwinger mit einem Kinderskikurs. 23 Mädchen und Jungs im Alter von 4 - 14 Jahren stiegen am Samstag und Sonntag, den 26. und 27. Januar auf die Skier. Auf der Suche nach Schnee fand der Skiclub mit dem Kurs am Flecklift in Warmensteinach optimale Bedingungen. Die Übungsleiter Harald Friedrich, Robert Wächter, Sandra Regner unterstützt

Gössenreuth. (mor) "Wir haben St. Anton und Ischgl überlebt" können im Jargon der bekannten Après Skihits die Pistenschwinger Gössenreuth behaupten. Mit über 60 Teilnehmern aus Grafenwöhr und der Region sowie Gästen aus Weiden und Regensburg führte die Viertagefahrt des Skiclubs dieses Jahr erstmals in die populärsten Skigebiete Tirols.

Quartier bezog die Gruppe im Viersterne-Hotel Schrofenstein